Kunstmuseum Reutlingen

Der Schwerpunkt der Sammlungs- und Ausstellungsaktivitäten des Museums liegt beim künstlerischen Hochdruck im 20. und 21. Jahrhundert. Dieses spezifische Profil hat historische Ursachen, waren es doch zwei Holzschneider, die unter den Reutlinger Künstlern des 20. Jahrhunderts besonders herausragen und deren Werke den Kern der Sammlung bilden: Wilhelm Laage (1868-1930) und vor allem HAP Grieshaber (1909-1981). Den Grundstock des Bestandes bilden allerdings die im Jahr 1954 der Stadt geschenkten 1.578 Papierarbeiten und 394 Ölgemälde der Sammlung Ziegler, deren Schwerpunkt bei der Münchner Schule des 19. Jahrhunderts liegt, die aber auch ältere Zeichnungen einschließt.

Vor allem seit der Eröffnung des Museums im Oktober 1989 wurde systematisch zum Sammlungsschwerpunkt Hochdruck gesammelt. Durch regelmäßige Ankäufe, aber auch durch bedeutende Stiftungen – 2004 gelangte etwa die Holzschnitt-Sammlung des Hamburgers Peter Kemna ins Haus – wurde eine heute rund 11.000 Einzelblätter und Mappenwerke umfassende Sammlung zum Hochdruck der Moderne aufgebaut, die auch weiterhin ergänzt wird. Im Bereich der Klassischen Moderne bzw. des Expressionismus besitzt das Haus Holzschnitte u.a. von Edvard Munch, Félix Vallotton, Emil Nolde, Käthe Kollwitz, Lyonel Feininger oder von den verschiedenen Brücke-Künstlern. Die Entwicklung nach 1945 ist dokumentiert u.a. mit Arbeiten von Ewald Mataré, Gerhard Altenbourg, Georg Baselitz, Donald Judd, Felix Droese oder Alex Katz. Mit Werken etwa von Daniel Richter, Tal R oder Gert und Uwe Tobias sind auch ganz aktuelle zeitgenössische Positionen in der Sammlung präsent. Das Museum besitzt außerdem einen umfangreichen Bestand an Druckstöcken.

Bilder der Sammlung

Ausstellung

Samstag, 14. Dezember 2019 – Sonntag, 16. August 2020
An Ort und Stelle. Fotografie des Gegenwärtigen
Wie kann die Kluft zwischen Realität und fotografischem Bild thematisiert und das Gegenwärtige... >>>

Ausstellung

Freitag, 24. Januar 2020 – Sonntag, 30. August 2020
Moby Dick. François Joseph Chabrillat (1960–2019) und die Kunst der Moderne
Auf eigensinnige Weise setzt sich François Joseph Chabrillat (1960–2019) in seinem 50-teiligen... >>>

Ausstellung

Freitag, 15. Mai 2020 – Sonntag, 11. Oktober 2020
Im Wald geboren. Jems Koko Bi & HAP Grieshaber
Die Ausstellung setzt die mit der Motorsäge entstandenen Arbeiten des ivorischen Holzbildhauers... >>>

Ausstellung

Samstag, 30. Mai 2020 – Sonntag, 06. September 2020
pausen – Constanze Vogt – 17. Stipendiatin der HAP-Grieshaber-Stiftung
Constanze Vogt (*1984, lebt in Kiel) ist die 17. Stipendiatin der HAP-Grieshaber-Stiftung. Sie... >>>

Zurück

Kunstmuseum Reutlingen

Spendhausstraße 4
72764 Reutlingen
Tel. +49 (0)7121 / 3032322
Fax +49 (0)7121 / 3032706
kunstmuseum(at)reutlingen(dot)de
www.reutlingen.de/kunstmuseum

Öffnungszeiten

Di-Sa 11-17 Uhr
Do 11-19 Uhr
So 11-18 Uhr