Kunstmuseum Reutlingen >>>

Ausstellung:

rote Watte – Druckstöcke und Holzdrucke von Gustav Kluge

Samstag, 13. April 2019 – Sonntag, 16. Juni 2019

Mit großer Konsequenz variiert Gustav Kluge in seiner Malerei und in seiner Grafik die existenziellen Themen von Leben und Tod, von Macht und Gewalt. Neben originären Erfindungen greift er dabei vielfältige Anregungen aus der historischen, kulturellen oder auch religiösen Überlieferung auf. Die Ausstellung stellt seine monumentalen Druckstöcke ins Zentrum. Diese sind für Gustav Kluge keineswegs nur ein Mittel zur Reproduktion von Bildern. Sie enthalten immer wieder malerische und skulpturale Setzungen, was sie zu Kunstwerken von uneingeschränkt eigenständiger Bedeutung macht. Der Künstler ist dem Kunstmuseum seit langem verbunden. Bereits 1986 wurden Kluges Holzdrucke erstmals im Spendhaus präsentiert. 2014 schenkte er dem Museum schließlich den Kernbestand seiner Stöcke, die nun seine Grafik in der Sammlung eindrucksvoll ergänzen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Horst-Janssen-Museum Oldenburg sowie dem Museum Lothar Fischer Neumarkt i.d.OPf und wird von der Stiftung Van de Loo großzügig gefördert.

< Zurück