Angermuseum Erfurt – Grafische Sammlung >>>

Ausstellung:

Simon Schwartz: GESCHICHTSBILDER – Comics & Graphic Novels

Donnerstag, 17. Mai 2018 – Sonntag, 09. September 2018

Der Hamburger Zeichner Simon Schwartz (geb. 1982 in Erfurt) gehört zur ersten Liga der deutschen Comic-KünstlerInnen. 2009 debütierte er mit der mehrfach preisgekrönten Graphic Novel drüben!, einer berührenden Geschichte über die Ausreise seiner Eltern aus der DDR. 2012 gestaltete er für die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt den großen Bildfries Friedliche Revolution für den Glaskubus. Die Erwerbung der Werkgruppe bot den Anlass, das Schaffen von Simon Schwartz in einer Sonderausstellung vorzustellen. Sie bietet Einblick in die Arbeitsweise des Künstlers und zeigt Comics, Skizzen und Druckgrafiken, die zum Teil noch nie gezeigt wurden.

Eine Ausstellung im Grafikkabinett des Angermuseums.

Kuratorin: Cornelia Nowak

Zur Ausstellung erscheint im avant-verlag Berlin eine Publikation mit Texten von Andreas Platthaus (Literaturchef der FAZ), Christine Vogt (Ludwiggalerie Schloss Oberhausen) und Jochen Voit (Stiftung Ettersberg / Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, Erfurt), zahlreichen Abbildungen, 136 Seiten, Gestaltung: Simon Schwartz. Der Katalog ist an der Museumskasse für 20 Euro zu erhalten, im Buchhandel kostet er 29 Euro.

< Zurück