Schweizerische Nationalbibliothek – Graphische Sammlung

Die Graphische Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek beherbergt ikonografische Dokumente zur Geografie, zum Brauchtum und zu kulturellen und politischen Themen der Schweiz. Den Kern des Bestandes bilden die Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts sowie die Fotografien, die von der Daguerrotypie bis zur aktuellen Agentur- und Autorenaufnahme reichen. Sowohl für Druckgrafik wie Fotografie liegt der Akzent auf Schweizer Ansichten und Porträts von berühmten Schweizer Persönlichkeiten. Aussergewöhnlich ist die Sammlung Gugelmann, die hervorragende Blattfolgen, Alben und Ölgemälde von Schweizer Kleinmeistern aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts enthält.

Weiter werden umfangreiche Bestände an Ansichtskarten und Plakaten gepflegt; beide gehören zu den grössten Sammlungen in der Schweiz. Die Ansichtskarten erweitern die Sammlung an Ortsbildansichten, die Plakatsammlung dokumentiert die hoch stehende Schweizer Werbegrafik vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Diese wird beispielhaft auch repräsentiert durch das Design-Archiv des Grafikers und Künstlers Karl Gerstner.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der zeitgenössischen und aktuellen Schweizer Kunst: Kontinuierlich werden Künstlerbücher, Portfolios, Mappenwerke und Handzeichnungsserien mit Bezug zu Sprache und Text gesammelt. Besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang dem Archiv von Daniel Spoerri zu. Die Originale und andere Materialien, die aus dem grossen Umkreis des international bedeutenden Künstlers stammen, bilden eine eigentliche Fundgrube, die durch eine reichhaltige Spezialbibliothek erweitert wird.

Auch das seit ca. 1886 bestehende Eidgenössische Archiv für Denkmalpflege (EAD) ist Teil der Graphischen Sammlung. Es konzentriert sich einerseits auf die Dokumentation der von der Schweizerischen Eidgenossenschaft subventionierten Massnahmen im Bereich Denkmalpflege, Ortsbildschutz und Archäologie. Andererseits vereinigt es über fünfzig Sammlungen und Nachlässe von architekturgeschichtlichem und fotohistorischem Wert wie die Sammlungen Photoglob, Zinggeler oder Bürgerhaus-Archiv.

Bilder der Sammlung

Zurück

Schweizerische Nationalbibliothek – Graphische Sammlung

Hallwlystrasse 15
3003 Bern
Schweiz
Tel.+41 (0)58 462 89 71
graphische-sammlung@nb.admin.ch
http://www.nb.admin.ch/graphica

Öffnungszeiten

Graphische Sammlung: nach Vereinbarung

Bibliothek: Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr, Sa 09.00-16.00 Uhr

Siehe für Öffnungszeiten über die Feiertage und ausserordentliche Schliessungen: www.nb.admin.ch