Graphische Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Gemeinsam lenken die hier vertretenen Graphischen Sammlungen die Aufmerksamkeit auf die Kunst auf Papier. Diese länderübergreifende Plattform wurde vom Netzwerk Graphische Sammlungen NRW initiiert.

KUNST AUF PAPIER Es handelt sich sowohl um Zeichnungen und Aquarelle, als auch um Druckgrafiken, wie etwa Holzschnitte, Radierungen oder Lithografien. Ausstellung und Lagerung von Kunst auf Papier erfordern besondere Bedingungen. Trotz ihrer sehr großen Bedeutung werden grafische Bestände daher seltener gezeigt als andere Gattungen der bildenden Kunst.

SCHATZTRUHEN In Grafikdepots lagern reichste Schätze – für Kunstliebhaber ebenso wie für Wissenschaftler: Die Zeichnungen führen den Betrachter ganz nah an einen Künstler heran und in den Druckgrafiken lassen sich die Wege der Verbreitung von Ideen und Formen nachzeichnen und erforschen.

GRAPHINE auf dem Weg zum WOCHENENDE DER GRAPHIK 2016

Heute startet die #graphikstoryNRW. In den nächsten Wochen erzählen wir euch bei Twitter und Facebook die Geschichte von Graphine. Die kunstbegeisterte Protagonistin ist auf dem Weg zum Wochenende der Graphik, das am 12. und 13. November 2016 in zehn Museen in NRW stattfindet. Kunstwerke auf Papier aus den beteiligten Graphischen Sammlungen erzählen, was sie in der Zwischenzeit erlebt. Reist ihr mit?

Das Hashtag #graphikmeisterei steht für die Museen und Graphischen Sammlungen in NRW, die an diesem Projekt beteiligt sind. In den „Graphikmeistereien“ wird schon kräftig am Programm zum Wochenende der #Graphik gearbeitet. Mit dabei sind:

Kunstmuseum Ahlen
Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau
Museum Ostwall im Dortmunder U
Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren
Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Museum Folkwang, Essen
Museum Morsbroich, Leverkusen
Städtische Galerie Lüdenscheid
Ludwig Galerie Schloss Oberhausen
Von der Heydt-Museum, Wuppertal

Bedburg-Hau_WdOuden_01.jpg

Ausstellung  – BALD ZU ENDE

Stiftung Museum Schloss Moyland – Graphische Sammlung, Bedburg-Hau

Sonntag, 13. März 2016 – Sonntag, 04. September 2016

Willem den Ouden >>>

Der niederländische Maler und Grafiker Willem den Ouden (*1928) lebt seit 1967 unweit von Tiel in Varik, unmittelbar hinter dem Waaldeich. Er widmete sich in seinen Werken besonders der... >>>

Bedburg-Hau_Bueno_de_M.jpg

Ausstellung  – BALD ZU ENDE

Stiftung Museum Schloss Moyland – Graphische Sammlung, Bedburg-Hau

Sonntag, 13. März 2016 – Sonntag, 04. September 2016

Niederländische Radierungen um 1900 >>>

Der umfangreiche Sammlungsbestand niederländischer Radierungen um 1900 aus der Sammlung der Brüder Hans und Franz Joseph van der Grinten mit dem Thema Landschaft wird bei Im Freien erstmals in... >>>

Bedburg-Hau_Beuys_Jurakalk.jpg

Ausstellung  – BALD ZU ENDE

Stiftung Museum Schloss Moyland – Graphische Sammlung, Bedburg-Hau

Sonntag, 13. März 2016 – Sonntag, 04. September 2016

Natur und Kosmos im Frühwerk von Joseph Beuys >>>

Die frühe Beschäftigung von Joseph Beuys mit der Natur bildet das Fundament für seine Auseinandersetzung mit dieser Thematik, die sich durch sein gesamtes Lebenswerk zieht. In vielen frühen... >>>

Möchten Sie demnächst
ständig informiert werden?
Dann bitte hier eintragen >>>

Kunst auf Papier: die eigentlichen Wertpapiere! Ganz unabhängig von der EZB!

AKTUELL

Eine interessante Tagung in Coburg:
22. - 23. September 2016
"Kleine Bilder, große Wirkung - Holbeins Bilder des Todes und ihre Rezeption"
Kunstsammlungen der Veste Coburg

Neue Teilnehmer am Netzwerk Graphische Sammlungen:
Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien
Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm
Albertina, Wien
Sammlung Domberger, Filderstadt
Käthe-Kollwitz-Museum, Berlin


http://www.graphikwerkstatt.de/